Bücher

Bücher

Beitragvon schelmin » So 5. Jun 2011, 16:15

Hier dürfen sich alle Leseratten austoben
schelmin
 
Beiträge: 1412
Registriert: So 5. Jun 2011, 00:48
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bücher

Beitragvon Tashina » Mo 4. Jul 2011, 19:54

Ooohhh, wird Zeit, dass hier auch mal wer was postet, ne? :grien:

Ich fang einfach mal mit dem Buch an, das ich zuletzt gelesen habe. Beziehungsweise verschlungen. :prust:
Es ist das neueste Buch von Rebecca Gablé - die Meisten von euch wissen ja inzwischen, dass ich ein totaler Fan von ihr bin und ihre Bücher liebe.

Buchtitel ist "Hiobs Brüder", die Geschichte spielt im 12. Jahrhundert. Es geht darin um den 15jährigen Simon de Clare, der ab und an unter epileptischen Anfällen leidet und aufgrund des zu jener Zeit herrschenden Aberglaubens auf geistlichen Befehl hin auf eine einsame Insel verbannt wird. Dort verbringt er mit einigen anderen Ausgestoßenen der Gesellschaft einige Monate, bis ihnen die gemeinsame Flucht gelingt.
Simon und seinen Leidensgefährten gelingt die abenteuerliche Flucht von der weltabgeschiedenen Insel und sie machen sich auf den Weg, sich das zurückzuholen, was ihnen gestohlen wurde - ihr Leben.

Die Geschichte ist - wie man es von Rebecca Gablé gewohnt ist - sehr spannend geschrieben. Ich bin kaum davon los gekommen, aber das geht mir bei ihren Büchern immer so. :smile:
Eigentlich ist "Hiobs Brüder" die Fortsetzung von "Das zweite Königreich", aber eine in sich abgeschlossene Geschichte. Man muss "Das zweite Königreich" also nicht unbedingt gelesen haben, um ihr folgen zu können. Allerdings finde ich es interessanter, wenn man den ersten Band kennt. :twink:

Für alle, die das Mittelalter so interessiert wie mich, ist es ein empfehlenswertes Buch, denn die Autorin ist ein Paradebeispiel für richtig gute Recherchearbeit, was in ihren Romanen auch immer wieder deutlich wird. :twink:

Übrigens gibt es - für alle, die es interessiert - im September eine Fortsetzung der Geschichte der Waringhams, Titel "Der dunkle Thron"! Damit hatte ich nicht gerechnet, umso mehr freue ich mich darauf! :hibbel: In diesem Roman geht es dann um Heinrich VIII - very interesting! :grien:

Edit: Momentan lese ich Dan Brown's letzten Roman "Das verlorene Symbol". Bin noch nicht sehr weit, aber was ich bis jetzt gelesen habe, gefällt mir gut - auch wenn es manchmal doch sehr wissenschaftlich ist. Aber das bin ich ja von Dan Brown schon gewohnt. :grien:
Zuletzt geändert von Tashina am Mo 4. Jul 2011, 23:21, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Tashina
Mod
Mod
 
Beiträge: 2388
Registriert: So 5. Jun 2011, 20:04

Re: Bücher

Beitragvon schelmin » Mo 4. Jul 2011, 20:53

das hört sich ech interessant an nandu :smile:
nur leider komme ich in moment so gar net zu lesen :duck: aber wenn mir die bücher mal in die hände fallen dann werde ich sie mir bestimmt holen :grien:

danke dir für den tip :knuddel:
schelmin
 
Beiträge: 1412
Registriert: So 5. Jun 2011, 00:48
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bücher

Beitragvon Tashina » Mo 4. Jul 2011, 21:12

Ist auch interessant, schel! :twink:

Nix zu danken - wurde doch Zeit, dass dieser Thread mal zum Leben erwacht, ne? :grien:
Bild
Benutzeravatar
Tashina
Mod
Mod
 
Beiträge: 2388
Registriert: So 5. Jun 2011, 20:04

Re: Bücher

Beitragvon cutter » Mo 4. Jul 2011, 23:19

ich überlege die ganze zeit, mir mal ein buch von ihr anzuschaffen, aber momentan habe ich in meiner knappen freien zeit mit anderen büchern genug zu tun :twink:

trotzdem danke, nandu :knuddel:
Bild

wusch war so kreativ :yeah:

Nimm die Dinge so, wie sie kommen, aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie Du sie haben willst!
Save the horse, ride the cowboy!
Benutzeravatar
cutter
von IBELIN
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 19:20
Wohnort: NRW

Re: Bücher

Beitragvon Silvia » Di 5. Jul 2011, 08:31

"Hiobs Brüder" habe ich noch nicht gelesen, aber alle anderen von Rebecca Gablé schon. Und die waren alle toll. Und jaaaa, im Herbst kommt ein neues Buch von ihr raus! :hibbel:

ich hänge momentan über "Ein König für Deutschland" von Andreas Eschbach.

Superspannend, ich komme kaum davon los... es geht um Wahlcomputer, und um einen amerikanischen Programmierer, der (mehr oder weniger) erst überlistet und dann (mehr oder weniger) dazu gezwungen wird, ein Programm zu schreiben, um Wahlen zu manipulieren.
Er kann aber fliehen, schickt das Programm auf einer CD an seinen Vater, der in Deutschland lebt. Das Programm wird dem aber wieder geklaut, und es gibt Hinweise, daß es auf die nächste Wahl in Deutschland angewendet werden soll. also gründet er eine Partei mit einem möglichst unmöglichen Ziel: Ein neuer König für Deutschland.
So wollen sie allen zeigen, daß Wahlbetrug versucht wurde.

Übrigens habe ich auch "Das Jesusvideo" und "Eine Billion Dollar". Ebenfalls spannend und sehr zu empfehlen. Ist mal ganz was anderes. Und ich mag seinen Schreibstil.
Silvia
Mod
Mod
 
Beiträge: 1496
Registriert: So 5. Jun 2011, 18:22

Re: Bücher

Beitragvon Tashina » Di 5. Jul 2011, 13:56

Das hört sich wirklich sehr interessant an, Sil! Danke für die Tipps! :knuddel:
Bild
Benutzeravatar
Tashina
Mod
Mod
 
Beiträge: 2388
Registriert: So 5. Jun 2011, 20:04

Re: Bücher

Beitragvon Ayara » Do 7. Jul 2011, 19:57

Ui, ein neues Buch von Gable. Da freue ich mich. ICh mag ihre Bücher auch, vor allem weil sie so spannend sind und auch lang genug sind, dass man sich richtig in ihnen verlieren kann.

Das Buch mit dem Wahlprogrammierer hört sich aber auch sehr interessant an.
Ayara
 

Re: Bücher

Beitragvon Milu » Sa 9. Jul 2011, 22:52

Das Jesus Video habe ich auch gelesen und in einem Zug verschlugen! Der Film-Verschnitt hingegen ist echt für die Tonne, ich war so enttäuscht nachdem ich den gesehen habe. :prust: Viel zu unterschiedlich.
Bild

We need to take it back in time, when music made us all UNITE!
And it wasn't low blows and video Hoes, am I the only one gettin... tired?

Why is everybody so obsessed? Money can't buy us happiness
Can we all slow down and enjoy right now, gurantee we'll be feelin
All right!
► Price Tag - Jessie J ♫
Benutzeravatar
Milu
 
Beiträge: 275
Registriert: So 12. Jun 2011, 18:45

Re: Bücher

Beitragvon Silvia » Mo 11. Jul 2011, 07:06

Milu, mir gings genauso. Das Buch - supertoll. Und der Zweiteiler - mäßig bis schlecht. Bah. Ich weiß schon, warum ich eigentlich keine Buchverfilmungen mag (zumindest, wenn ich das Buch schon gelesen hab).
Silvia
Mod
Mod
 
Beiträge: 1496
Registriert: So 5. Jun 2011, 18:22

Re: Bücher

Beitragvon cutter » Sa 16. Jul 2011, 23:41

ist doch - bis auf wenige ausnahmen - bei den meisten literaturverfilmungen so. deswegen schaue ich meist erst den film und lese dann. :grien: so konnten mich auch die harry-potter-filme nicht so sehr enttäuschen, wie es vielen fans passiert. ich konnte nämlich nichts vermissen :twink:
Bild

wusch war so kreativ :yeah:

Nimm die Dinge so, wie sie kommen, aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie Du sie haben willst!
Save the horse, ride the cowboy!
Benutzeravatar
cutter
von IBELIN
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 19:20
Wohnort: NRW

Re: Bücher

Beitragvon Milu » Do 8. Sep 2011, 22:27

So, dann mag ich hier auch mal was empfehlen. :hibbel:
Ich habe gestern das Buch "The Last 10 Seconds" von Simon Kernick durchgelesen - geradezu verschlungen.
Ein englischer Krimi/Thriller, umfasst 480 Seiten. Hier die Zusammenfassung:

36 Hours Ago:
A brutal serial killer is arrested on the streets of north London after a two-year reign of terror. Known as the Night Creeper, he's earned his reputation by torturing five young women to death.

24 Hours Ago:
Undercover cop Sean Egan has infiltrated one of the country's most notorious criminal gangs. Now he's about to risk his life in a desperate bid to bring its members to justice.

12 Hours Ago:
DI Tina Boyd has discovered that the Night Creeper's murders are part of a much larger criminal conspiracy. But her quest for the truth has brought her into contact with some very dangerous people who want to silence her - permanently.

The Last 10 Seconds:
A man, a woman, and a sadistic killer. As they race towards a terrifying confrontation only one thing is certain: they're all going to have to fight very hard just to stay alive.


Mein Fazit: Super, super spannend, man mag es kaum aus der Hand legen je näher man ans Ende kommt, lässt sich aber trotzdem gut auf dem Weg zur Arbeit im Zug lesen, so wie ich das gemacht habe. :twink:
Von mir :5: Sternchen dafür!
Bild

We need to take it back in time, when music made us all UNITE!
And it wasn't low blows and video Hoes, am I the only one gettin... tired?

Why is everybody so obsessed? Money can't buy us happiness
Can we all slow down and enjoy right now, gurantee we'll be feelin
All right!
► Price Tag - Jessie J ♫
Benutzeravatar
Milu
 
Beiträge: 275
Registriert: So 12. Jun 2011, 18:45

Re: Bücher

Beitragvon Silvia » Do 1. Dez 2011, 08:46

sooo, neue Empfehlung von mir:

die Kate-Daniels-Reihe von Ilona Andrews!

Spielt in der Zukunft, in Atlanta in den USA.
Die Technik-Welt (so, wie es bei uns aktuell aussieht), ist größtenteils unter Magie zusammengebrochen. Die Magiewellen zerstören Hochhäuser und viel modernes, Flugzeuge werden nicht mehr benutzt.
Zu dieser Zeit wechseln sich "Tech" und "Magie" ab. Bei Tech funktioniert alles elektrische, das Telefon und Autos, schlägt eine Magiewelle zu, ist das alles wirkungslos und es muß sich anderweitig (z.B. mit Feenlanternen und magischen Motoren) beholfen werden.
In dieser Welt gibt es untote Vampire und Gestaltwandler, die ebenfalls in Atlanta leben, sowie Hexen, Magier und Krieger (und auch ein paar ganz normale Leute *g*)

Kate Daniels ist eine ... wie soll ich sagen... Art Kriegerin, sie arbeitet zuerst für die Mercenary Guild, danach für The Order of Knights of Merciful Aid (sorry, ich lese die auf englisch...), nimmt also bei beiden Aufträge an, wenn irgendwo was am dampfen ist.

Pro Buch gerät sie in zwielichtige Angelegenheiten, hinter denen ein mystischer Angreifer steckt, der gefunden werden will. Ilona Andrews hat bis jetzt keltische, babylonische und mesopotamische Mythen angeschnitten.

Was ich daran so mag:
Kate ist nicht perfekt. Sie ist tough, gefährlich und gut, aber es passiert ihr immer mal wieder irgendwas unmögliches, das sie entweder furchtbar dämlich dastehen läßt und sie das wieder ausbaden darf, oder sie auch durchaus mal einen Kampf verliert.
Oder sie z.B. den undankbaren Auftrag bekommt, eine liebe alte Oma, die leider nebenbei eine Banshee ist, von einer Laterne runterzuholen :prust:
Im Laufe der Bände freundet sie sich mit Leuten aus dem "Pack" (also übersetzt "dem Rudel") an, mit Gestaltwandlern jeglicher Fasson (ich sage nur Werkrokodil, -ratten, -tiger (der schielt und Vegetarier ist...) usw.usw.)

Die Bücher spicken vor sarkastischem, beißendem Humor, mit dem Kate sich meist selber überzieht... und das trifft genau meinen Geschmack! Abgesehen auch noch von einer kleiiiiiiiinen Lovestory, die sich ganz langsam durch die Bände zieht. Der erste Band zieht sich ein bißchen, macht aber so nach der Hälfte auch richtig Spaß. ich bin gerade im Ende des 4. Teils.

Band 1: Magic bites
Band 2: Magic burnes
Band 3: Magic strikes
Band 4: Magic bleeds
Band 5: Magic slays

es gibt sie auch übersetzt auf deutsch, da läuft die Reihe unter "Stadt der Finsternis". Ich weiß allerdings nicht, wie gut die Übersetzung ist. Das englische ist relativ einfach zu lesen.
ich habe die Bücher ausgeliehen bekommen und sie mir letzte Woche trotzdem noch selber gekauft. Die will ich garantiert wieder und wieder lesen.
Silvia
Mod
Mod
 
Beiträge: 1496
Registriert: So 5. Jun 2011, 18:22

Re: Bücher

Beitragvon Tashina » Di 20. Mär 2012, 17:39

Von mir kommt diesmal keine Buchempfehlung, sondern ein nützlicher Tipp für amazon-Kunden. :twink:

Wer bei amazon als Kunde registriert ist, kann sich eine kostenlose Kindle-app downloaden und damit auch sämtliche angebotenen Leseproben. Finde ich ne nützliche Einrichtung, denn oft hat man ja keine Zeit, die Sachen gleich zu lesen und hinterher vergisst man dann meist wieder, welches Buch es nun war, in das man mal kurz gucken wollte.

Ich hab erst letzte Woche entdeckt, dass das möglich ist und finde total gut, dass es angeboten wird! :smile:
Bild
Benutzeravatar
Tashina
Mod
Mod
 
Beiträge: 2388
Registriert: So 5. Jun 2011, 20:04

Re: Bücher

Beitragvon Wusch » Fr 23. Mär 2012, 03:32

Hm. Mir wäre lieber die Würden wieder so Leseproben als Miniheft verschicken und auslegen. Die habe ich wahrlich mal gesammelt.
Kennt ihr die?

Ansonsten: Wers wie Tashi sagt als Gedächnisstütze zum anlesen nimmt: wirklich ne gute Idee, aber son Kindle dingen kommt mir niemals nicht ins Haus.
Bücher sollen Bücher bleiben. Wenns beides gibt, auch gut, aber nicht dass man irgendwann keine Papierbücher mehr bekommt.
:smile:
Bild

:love: :twink:
Benutzeravatar
Wusch
Technik
Technik
 
Beiträge: 1593
Registriert: So 5. Jun 2011, 00:38
Wohnort: Brighton UK
Facebook: https://www.facebook

Re: Bücher

Beitragvon Silvia » Fr 23. Mär 2012, 08:07

hm, paßt das jetzt hier rein oder nicht ... ?

ich bin gerade seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr am Überlegen, ob ich mir nicht einen Kindle kaufen soll. Aber nur für den demnächst kommenden Urlaub z.B. Es gibt so viel frei verfügbare Bücher, allein damit kann ich Ewigkeiten verbringen.
Das Buch-Gefühl will ich auf keinen Fall verlieren, und auch nicht, dass man eins einfach mal ver- oder ausleihen kann. Geht ja mit Kindle auch nicht.

abgesehen davon finde ich, dass allein für das Herunterladen der Kindle-Version schon gut Geld verlangt wird!! Meiner Meinung nach zu viel... denn es fallen sämtliche Druckkosten, Lagerflächen und Transportsachen weg und dafür kosten sie nicht spürbar weniger als ein Hardcover kostet. Beispiel, der Neue von Stephen King ("Der Anschlag"). Gebunden mit Hardcover 26,99 Euro, als Kindle-Format 21,99 Euro!!

Aber: ich fahre jetzt demnächst knapp zwei Wochen weg. Gut, untertags machen wir da Dinge, aber abends? Und da das eine Busreise ist... da schaut man ja auch nicht IMMER raus.
Wenn ich mir da überlege, welche Büchermengen ich mitnehmen muß.... au weia.
Abgesehen von meiner ganzen Zugfahrerei.....
Und noch ein großes UND: Man kann auch PDFs draufladen. Also kann ich dann auch FFs auf dem Kindle mit mir rumtragen...

Doch zurück zu den Büchern:
Wir machen im anderen Forum, wo ich bin, ab und an ein Bücherpaket. (und ich hab das gestern bekommen!)
Einer fängt an, packt Bücher rein, die man nicht mehr will und schickt es los.
Der nächste darf rausnehmen, was ihn interessiert und packt dafür halt was von sich rein.
usw.

Wär das auch was für uns?
Silvia
Mod
Mod
 
Beiträge: 1496
Registriert: So 5. Jun 2011, 18:22

Re: Bücher

Beitragvon Wusch » Fr 23. Mär 2012, 13:29

:lach: Das ist jetzt wieder witzig:
Also ich erinnere mich ganz gut, das mit dem Paket auch schon mal vorgeschlagen zu haben.
Da ist ja nix von geworden.
Da hoff ich dass das jetzt klappt, wenn Sil das nochmal auf den Tisch bringt.
Ich bin dabei, war ja nie anders.
Bild

:love: :twink:
Benutzeravatar
Wusch
Technik
Technik
 
Beiträge: 1593
Registriert: So 5. Jun 2011, 00:38
Wohnort: Brighton UK
Facebook: https://www.facebook

Re: Bücher

Beitragvon Tashina » Do 17. Okt 2013, 11:53

So, mal die Lese-Ecke wieder zum Leben erwecken...
Nein, ich erzähl jetzt nicht, dass ich zum ich-weiß-nicht-wievielten-Mal Eragon lese und ne englische Ausgabe des ersten Bandes von Game of Thrones geschenkt bekommen habe... :grien:

Habe bei amazon im Kindle-Shop jede Menge kostenloser e-books entdeckt! Es sind nicht die aktuellen Bestseller, aber dafür jede Menge Klassiker, z.B. von Shakespeare oder auch Brontë, oder Märchen...alles Mögliche eben. Ich bin noch lange nicht durch mit der Liste... :prust: Hab mir tatsächlich ein paar Sachen von Shakespeare geholt, z.B. den "Sommernachtstraum", "Romeo und Julia" oder "Der Sturm" und auch schon ein Stück des Letzteren gelesen. Die altertümliche Schreibweise ist wirklich nicht einfach zu lesen, aber interessant und ich werd da auch weiter dran bleiben.

Wie auch immer...Sil, du hast doch nen Kindle, oder täusch ich mich? :kopfkratz: Ich hab keinen, aber dank der kostenlosen Kindle-App, die man ebenfalls bei amazon bekommt, kann man problemlos am PC lesen. Allerdings nicht so lang wie am Kindle selber, weil es zu anstrengend für die Augen wird. Ich zumindest kann am Rechner nicht stundenlang lesen, wie ich Bücher lese. :smile:

Hier der link zu den kostenlosen downloads: Kindle-Shop
Bild
Benutzeravatar
Tashina
Mod
Mod
 
Beiträge: 2388
Registriert: So 5. Jun 2011, 20:04

Re: Bücher

Beitragvon Silvia » Mo 21. Okt 2013, 11:05

jup, ich hab mir damals einen Kindle gekauft - aber einen schlichten, nicht diese Superhightechdinger, die es mittlerweile gibt. Das gute an meinem Kindle: Der hat keinen beleuchteten Bildschirm, der sieht einfach aus wie eine Buchseite. Da merk' ich absolut keinen Unterschied zu einer richtigen Seite, was die Anstrengung angeht.
Hab aber auch schon ganz viel kostenloses drauf, eben auch die ganzen Klassiker. Übrigens gibts auf englisch noch mehr davon.
Silvia
Mod
Mod
 
Beiträge: 1496
Registriert: So 5. Jun 2011, 18:22

Re: Bücher

Beitragvon Lady Miril » So 27. Okt 2013, 17:12

Toll, hier kann man- ich ,wir- uns über Bücher aussprechen . Wunderbar!!
Ich habe mir erst den Film- Hungergames- ausgeliehen. Dann habe ich das Buch Band 1 gekauft, Band zwei dann auch.
Die Bücher haben mir besser gefallen.
Kurzbeschreibung Band1: Die Macht hat der Staat und die Bürger werden immer wieder daran erinnert, durch die Hungerspiele, das jeder Aufstand zwecklos ist. Bis die "Heldin" für ihre Schwester bei den Spielen teilnimmt. Dann beginnt das System zu bröckeln. Durch den Mut und die Entschlossenheit von Katniss Everdeen gelingt es ihr und dem Jungen aus ihren Disdrikt zu überleben und zu gewinnen.
Band 2: Alles ist wunderbar für Katniss und ihre Familie. Sie durften nach ihrem Sieg in ein Haus ziehen und haben fast alles was sie sich wünschen. Das Katniss und ihr Teamkamerad- der name ist mir entfallen- bei den nächsten Spielen als Mentor fungieren sollen, ist für die beiden Jugendlichen nicht einfach. Dann kommt das Unfassbare- alle 25 Jahre wird die Truhe hervorgeholt- die die Sieger vor 75 Jahren mit netten Erweiterungen für die Spiele bestückt haben. Alle bisherigen Sieger müssen nochmal in die Arena. Ein Ausfstand bannt sich unterschwellig an.Katniss und einige andere Mitspieler entkommen der Arena. Disdrikt 12 gibt es nicht mehr. Alle Disdrikte befinden sich im Ausnahmezustand. Bis auf Disdrikt 13- der exestiert nicht mehr- laut Regierung. Katniss befindet sich auf dem Weg in Disdrikt 13.

Band 3 Habe ich noch nicht gelesen.
Lady Miril
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 10:48
Wohnort: Meerbusch


Zurück zu Buchvorstellung und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron